Das Sauerland ist viel zu schön, um schwarz zu sein. - Johannes Rau mehr lesen

Aktuelles

Die SPD im Hochsauerland trauert um

   Dr. Gerd Lanz   der in 34-jähriger Zugehörigkeit die Ideale der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gelebt hat. In mehr als 10 Jahren als  Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus, hat er sich intensiv in die Politik eingebracht. Seine besonnene Art und sein fundiertes Wissen bestimmten die Arbeit von Gerd Lanz, stets hat er sich für ein […]

» mehr lesen
21. April 2017
WieseHampel

Betriebsrätekonferenz der Sauerländer SPD:

Arbeit und Ausbildung wertschätzen Vollbeschäftigung, gute Arbeit und eine starke Mitbestimmung sind wesentliche Ziele der SPD-Bundesfraktion, damit jeder von seiner Arbeit selbstbestimmt und sicher leben kann. Gerade auch für ländliche Regionen gilt es, Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Wertschöpfung und damit Arbeitsplätze zu gestalten. Beschäftigte mit Zeitverträgen machen ihre Arbeit gut und gewissenhaft wie alle anderen, […]

» mehr lesen
20. April 2017
Portrait DW 2017

Städtebauförderung auf Rekordniveau – Auch der Hochsauerlandkreis profitiert mit 4.099.000 Euro

Zur Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2017 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erklärt der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (SPD): Das aktuelle Städtebauförderprogramm des Landes ist mit einem Volumen von 430 Millionen Euro auf Rekordniveau. Davon profitiert auch der Hochsauerlandkreis mit mehr als 4 Millionen Euro. Dabei gehen 2.542.000 Euro nach Arnsberg. Mit dieser […]

» mehr lesen
13. April 2017
ostern

Die SPD im Hochsauerland wünscht FROHE OSTERN

» mehr lesen
13. April 2017
Collage Berufsfelderkundung

Berufsfelderkundungstage im Büro von Dirk Wiese MdB

Gleich fünf Schülerinnen und Schüler aus einer achten Klasse konnten die Arbeit im Wahlkreisbüro des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs, Dirk Wiese, im Rahmen der Berufsfelderkundungstage, kennenlernen. Hinter den Berufsfelderkundungstagen steht die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA), die vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt wird. Ein wesentlicher Baustein des Landesvorhabens ist […]

» mehr lesen
12. April 2017