Aktuelles

Dirk Wiese trifft Sauerländer bei der ITB

Berlin. Beim Besuch der ITB traf der heimische Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese aus Brilon, die Vertreter des Sauerland Tourismus. Am NRW-Stand drehten sich die Gespräche um den Tourismus im allgemeinen und den Stand der touristischen Entwicklungen im Sauerland im Besonderen.   Das Foto zeigt MdB Dirk Wiese (2. v. l.) mit hinten v. l. Peter Newiger […]

» mehr lesen
5. März 2015

Grund zum Feiern am Internationalen Frauentag: die Quote ist Gesetz!

Am 8. März feiern wir einen historischen Frauentag: Es ist der letzte seiner Art, der ohne eine gesetzliche Quote für Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft und im Öffentlichen Dienst stattfindet. Der Gesetzentwurf zur Quote von Frauenministerin Manuela Schwesig wurde am vergangenen Freitag im Parlament verabschiedet. Die Zeiten der wirkungslosen freiwilligen Vereinbarungen sind damit endgültig vorbei“, […]

» mehr lesen
5. März 2015

SPD löst Versprechen ein: Investitionen und Entlastungen für Kommunen auf dem Weg

„Insbesondere der geplante Breitbandausbau und die finanzielle Entlastung der Kommunen sind für uns im Sauerland wichtig. Dies ist ein hervorragendes Ergebnis vor allem für die Zukunft unseres Landes, für handlungsfähige Kommunen, für eine starke Wirtschaft mit sicheren Arbeitsplätzen und für die neuen Chancen der Digitalisierung am Industriestandort Deutschland“, zeigt sich Dirk Wiese, Bundestagsabgeordneter aus Brilon, […]

» mehr lesen
3. März 2015

SPD setzt sich durch: Mietpreisbremse und Bestellerprinzip kommen

Bei der Sitzung des Koalitionsausschusses in dieser Woche haben CDU/CSU bei den Verhandlungen mit der SPD eingelenkt. Streitpunkt in der Regierungskoalition bei den Regelungen zur Mietpreisbremse war insbesondere das Bestellerprinzip. Danach zahlt derjenige künftig den Makler, der ihn auch bestellt hat. Die Union hatte hier Abschwächungen gefordert, die aber von der SPD kategorisch abgelehnt wurden, […]

» mehr lesen
27. Februar 2015

DAS EHRENAMT IM SPORT IST NICHT VOM MINDESTLOHNGESETZ BEDROHT

„Wir wollen den Lohn der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stärken und nicht das Ehrenamt schwächen“, erläutert Dik Wiese, Bundestagsabgeordneter aus Brilon, die gesetzliche Regelungen zum Mindestlohn. Deshalb fielen Tätigkeiten die nicht der Erwerbstätigkeit dienen, also rein ehrenamtliche Tätigkeiten, beispielsweise als Übungsleiter, nicht unter die Mindestlohnregelung. Aufwandsentschädigungen und Auslagenerstattung können weiterhin mindestlohnunabhängig gezahlt werden. Auch Amateur- und […]

» mehr lesen
26. Februar 2015

Klausurtagung der SPD-Regionalratsfraktion im Siegerland

Wilnsdorf.Arnsberg.Winterberg. Die SPD-Regionalratsfraktion des Regierungsbezirks Arnsberg traf sich am Wochenende zu ihrer Klausurtagung in Wilnsdorf. Aktuelle Themen wie der Teilplan Energie, der LEP-Entwurf, die Neuorganisation des Landesbetriebes Straßen NRW und die A 45 standen am Freitag auf der umfangreichen Tagesordnung. Auch die Arbeitsschwerpunkte der Fraktion für die nächste Zeit wurden diskutiert. So wird z.B. noch […]

» mehr lesen
23. Februar 2015

Bahn will 2015 Bahnhöfe im HSK sanieren

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete, Dirk Wiese, begrüßt das Vorhaben der Bahn zur Sanierung von Bahnhöfen im Hochsauerland. Jeder fünfte Bahnhof im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist unzumutbar. Das ergab ein verdeckter Langzeit-Test des VRR bei fast 300 Stationen in NRW. Die Bahn stellt für die Sanierung 137 Millionen Euro bereit. Sie kündigte an, dass sie in NRW […]

» mehr lesen
20. Februar 2015

8. Newsletter von Dirk Wiese, MdB

Der achte Newsletter des heimischen Bundestagsabgeordneten, Dirk Wiese, ist erschienen. Informationen über Veranstaltungen und Termine, aus dem parlamentarischen Alltag in Berlin sind darin enthalten, aber vor allem natürlich auch über die Arbeit vor Ort im Wahlkreis Hochsauerland, der schönsten Heimat die man haben kann! Der Newsletter kann kostenlos auf www.dirkwiese.de heruntergeladen werden. Auf der Website […]

» mehr lesen
16. Februar 2015